SVO will den Anschluß nach vorne wieder schaffen

von Schreiber Thomas in Fußball18.09.2019 18:35

Wenn der SVO Germaringen am Sonntag um 15 Uhr den TV Woringen empfängt, geht es in erster Linie darum mit einem weiteren Sieg langsam wieder den Anschluß nach vorne zuschaffen. Doch dazu muss die Truppe eine kleine Serie starten, um die anderen Mannschaften zu überholen. Weiterhin geht es dabei nicht um einen Schönheitspreis sondern um drei Punkte. Schönspielen ist in der Kreisliga nicht mehr an erster Stelle. Emotionen und Leidenschaft sind gefragt und am Ende gewinnt das Team, das weniger Fehler gemacht hat.

Seit dem ersten Spieltag wartet auch unsere zweite Mannschaft wieder auf einen Sieg. Im Heimspiel um 13 Uhr gegen den TV Waal müssen alle Kräfte mobilisiert werden, damit die Punkte wieder im Sportpark bleiben.

Im zweiten Vorspiel trifft unsere dritte Mannschaft auf die SG Bertoldshofen/Sulzschneid. Weiterhin wartet das Team auf den ersten Punktgewinn. Vielleicht gelingt unseren Jungs gegen den Favoriten eine Überraschung.

Zurück