svo eisstock

aktuelles

Gennachpokal 2017

1. Runde am 5.4.17 in Waal

Unsere Mannschaft: Wilhelm Mayrhofer, Alexander Dokic, Wilhelm Weger, Wolfgang Martin

Von den fünf Spielen konnte leider nur eines gewonnen werden. Bei den anderen Spielen wurden immer mal wieder eine oder auch mehrere Kehren erfolgreich abgeschlossen werden, letztlich aber reichte es nicht, um das Spiel zu gewinnen. Im Endergebnis haben wir uns mit 8:20 Punkten erst einmal "hinten" angestellt. Aber es stehen uns ja noch 5 Runden bevor, die uns die Hoffnung auf ein besseres Abschneiden erhalten.

Walter Truffel

Spielbetrieb ruht noch

Zu berichten ist derzeit nur vom traditionellen Watten am 17.3.2017 gegen den Motorradclub Germaringen. Leider war die Besetzung für nur vier Tische gekommen. Nachdem die letzten zwei Spieler per Telefon erreicht und eingetroffen waren, eröffnete Alexander Dokic die Veranstaltung und wünschte guten Erfolg. Wegen des inzwischen schon erheblich verspäteten Starts der Spiele schlug er vor, das Abendessen vor Beginn einzunehmen.

Der Spielverlauf gestaltete sich dann für die Eisstockschützen sehr günstig. An einem Tisch wurde knapp und an zwei Tischen klar gewonnen, nur ein Tisch hat verloren. Am Ende, es war bereits nach 23 Uhr, hatten die Eisstockschützen mit 17:11 gewonnen.

Walter Truffel

Jahreshauptversammlung der Eisstockschützen am 10.3.2017 im "Josefsheim"

Wilhelm Mayrhofer begrüßt die Anwesenden und wünscht einen guten Verlauf der Versammlung. Er lädt vor Beginn zu einem vorbereiteten Kalten Buffet ein.

Danach folgt Punkt 2 der Tagesordnung: Totengedenken. Dazu erheben sich die Teilnehmer von den Sitzen.

Es folgt der Bericht des Vorsitzenden.
Die Anzahl der aktiven Spieler hat sich altersbedingt und aus Krankheitsgründen sehr verringert (Mike Wagner, Alexander Dokic, Ulrich Doll). Die Rückkehr von Markus Lehner hat mit dazu beigetragen, dass die Verbandsturniere mit zwei Herrenmannschaften besucht werden konnten.
Vor allem die "restlichen" Damen können uns nur bei den nicht häufig angebotenen Verbands-Mixed-Turnieren oder Offenen Privatturnieren helfen. Sie könnten sich aber trotzdem mehr an den Trainingstagen beteiligen. Überhaupt war die Beteiligung am Training sowohl im vergangenen Sommer und besonders im Winter sehr schlecht. Wir werden deshalb für den Winter 2017/18 in Buchloe nur noch eine Bahn zusammen mit dem SV Rammingen anmieten.
Wir müssen uns mehr bemühen, z.B. beim Turnier der Vereine, jüngere Teilnehmer oder Besucher für unseren Sport zu interessieren.
Mit Christian Scharrer als neuen Mannschaftsführer der 2. Herrenmannschaft hoffe ich, dass er Jüngere anspricht, zu denen er möglicherweise besseren Kontakt  hat.

Ich möchte mich bei Allen bedanken, die unsere Abteilung unterstützt haben. Vor allem bei

  • der Gemeinde mit Bürgermeister Kaspar Rager und seinen Gemeinderäten,
  • der Raiffeisenbank für einen Satz Eisstöcke,
  • Johann Rehle und Toyota Autohaus Nieberle, die uns mit Trikots und T-Shirts ausgerüstet haben
  • und bei allen Firmen und Freunden


Besonderer Dank gilt meinen Vorstandskollegen, die mich unterstützen, wenn es nötig ist:

  • Meinem Stellvertreter Franz Kreher, der seit vielen Jahren unsere Ausflüge plant und den Ablauf organisiert,
  • unserem Kassier Hans Bader, der nicht nur die Kasse vorbildlich führt, sondern auch bei anderen Vorgängen mir mit Rat und Tat zur Seite steht,
  • unserem Ehrenvorsitzenden Josef Pröll, der uns bei Veranstaltungen mit den "Fleischpreisen" versorgt und mir mit seiner Erfahrung hilft,
  • unserem Schriftführer Walter Truffel, der regelmäßig dafür sorgt, dass die Turnierergebnisse und Mitteilungen sowohl im Germaringer Gemeindeblatt als auch in unserer Vereins-Homepage erscheinen,
  • Johhannes Kamp und Fanni Loeffler, die für die Lieferung, Ausgabe und Abrechnung der Getränke verantwortlich sind. Auch an der Einrichtung und an der Beschaffung eines Zeltes, das uns bei der Abwicklung unserer Turniere, vor allen Dingen, wenn das Wetter ungünstig ist, sehr hilft.
  • Unseren Platzwarten Otto Schober und Hermann Grotum, die für Ordnung und Bespielbarkeit unserer Spielbahnen ausgezeichnet sorgen, wobei Otto Schober bei der Auswahl und dem Kauf der benötigten Geräte zuständig ist.
  • Unseren Damen,die in der Küche helfen und für die Reinheit des Vereinsheimes sorgen.

Wenn das Wetter wieder wärmer ist, wird das Training wieder dienstags und donnerstags ab 19 Uhr im Freien stattfinden.

Bericht des Sportwartes
Weil Ergebnisse und Ereignisse aus dem vergangenen Jahr durch die Berichte im Germaringer Gemeindeblatt bekannt sind, möchte ich mich mit dem Ablauf der kommenden Serie näher befassen. Im Zuge der Monatsversammlung am 9. März d.J. hatte ich geplant, die eingegangenen Einladungen nach möglicher bzw. wichtiger Berücksichtigung zuzuordnen. Da begann schon der im vergangenen Jahr festgestellte Zustand, dass die Monatsversammlungen sehr gering besucht werden. Die Monatsversammlungen sollen u.a. dem Sportwart bei der Planung und Meldung der anstehenden Einladungen helfen, damit festgelegt werden kann, wer zur Verfügung steht. Das ist nicht möglich, wenn die Versammlungen ständig zu gering besucht sind. Außerdem wird Einladungen nur zugestimmt, wenn der Verein auch unsere Turniere besucht. Das sollte grundsätzlich so sein, wenn es sicherlich auch künftig Ausnahmen geben wird.

Auch die Trainingstage, die hoffentlich wieder besser besucht werden, können bei evt. fehlenden Informationen z.B. einer Zustimmung und/oder Absprache über Bekleidung oder Mitfahrgelegenheit helfen. Ich hoffe, dass meine Ausführungen zur Besserung der Lage führen.

Kassenbericht
Unsere Kasse verlief im vergangenen Jahr wie folgt:
Als Einnahmequellen dienten die Privatturniere, von denen die Stockschützen im Jahr 2016 vier ausrichteten. Hierzu wurde ein Gesamtergebnis über 712,- € erzielt.
Weitere Einnahmequellen waren der Übungsleiterzuschuss, der SVO Abteilungsbeitrag, Dividende Geschäftsanteile und div. Kleinbeträge, die sich zusammen auf 1.499,- € beliefen.
Was üblicherweise auch zu Einnahmen führt sind Überschüsse aus dem Jahresausflug, 2016 aber Minus 161,- €, Rückerstattung Hauptverein Minus
1.050,- € (für Ehrungen) und ein Minus bei der Vereinsmeisterschaft von 27,- €.

Dem gegenüber stehen Ausgaben für das Haushaltsjahr 2016 für Unterhalt Hütte (Strom, Gas, Pacht, Reparaturen), Ausgaben Tod Georg Gött, Startgelder, Trainingsbahnen in Buchloe, Fahrtkostenerstattung, Weihnachtsfeier, Gebühren Eisstockverband, Versicherungen, Porto, Kontogebühren, Geburtstage u.ä., neue Kaffeemaschine, Heckenschere, Zuzahlung neue Fenster und Zuzahlung Sitzpolster mit insgesamt 5.733,- €.
Damit standen im Abrechnungsjahr 2.215,- € Einnahmen Ausgaben in Höhe von 5.733,- gegenüber, was ein Minus von 3.518,- € ergab.
Das ist auch der Betrag, um den sich der Kassenbestand gegenüber dem Vorjahr verringerte.
Es ist noch festzustellen, dass die Positionen Kaffeemaschine, Heckenschere sowie
die Zuzahlungsbeträge für Neue Fenster und Sitzpolster mit insgesamt 3.381,- € uns  im Abrechnungsjahr 2016 nur einmalig belasteten.

Bericht der Rechnungsprüfer
Die Kasse wurde durch Gerhard Reggel und Franz Biechele geprüft. Franz Biechele bestätigte, dass Hans Bader die Kasse korrekt geführt hat und für alle Buchungen die entsprechenden Belege vorhanden waren. Er beantragte unseren Kassier zu entlasten. Das wurde einstimmig mit einer Enthaltung bestätigt.

Anschließend sagte der erste Vorsitzend des SVO, Bernhard Biechele, den Eisstockschützen, dass sowohl der Verein als auch der Gemeinderat mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden sei und wünschte, dass das auch weiterhin so bliebe.

Verschiedenes und Wünsche
Christian Scharrer hatte schon erwähnt, dass der Termin unseres Turniers der Vereine am 20. Mai d.J. nicht günstig sei. Es gäbe Überschneidungen mit anderen Abteilungen. Mit ihm, Wilhelm Mayrhofer und Ulrich Doll wurde der Termin auf den 3. Juni 2017 verlegt.
Dann stellte Franz Kreher die Jahresfahrt 2017 im Einzelnen vor. Sie wird nachstehend dargestellt.

Ausflug der Stockschützen Germaringen 2017
2-Tages-Fahrt zur Rohrmooser Erlebniswelt


Termin:    Samstag 2.9. bis Sonntag 3.9.2017  
Abfahrt:  7 Uhr an der Stockhütte
Hotel:     3* Hotel im nahen Umfeld der Erlebniswelt
(Aufteilung auf 2 Häuser möglich, da Hochsaison)
 
Leistungen:
    2-Tages-Busfahrt im Fernreisebus
    Frühstückspause vorm Bus mit Kaffee, Zopf und frischen Brezen
    Führung Burg Hohenwerfen inkl. Berg- und Talfahrt,
    Greifvogel-Flugschau und Museum
    Seilbahnfahrt auf die Planai (Hausberg von Schladming)
    Reichhaltiges Abendessen in der Knappenalm mit Live-Musik
    Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hoteldorf
    Örtliche Reiseleitung im Untertal, Wanderung zum Wasserfall
    Seilbahnfahrt auf den Hochwurzen
    Warme Gipfeljause auf der Hochwurzen-Alm
    Führung Latschenkiefer-Brennerei
    Führung Schnaps-Destillerie mit Verkostung.

    Fahrpreis alles incl. 190,00 €

Anmeldung ist bis Mitte Juni 2017 erbeten. Die Überweisung bitte bis 30.6.2017 auf das Konto bei der Raiba Obergermaringen:
IBAN: DE39 7336 9918 0002 5135 60

Walter Truffel

Bezirkspokal Herren auf Eis 2016/17 am 5.3.2017 in Buchloe

Unsere Mannschaft: Wilhelm und Helmut Mayrhofer, Werner Lehner, Wolfgang Martin.
Dieses Turnier nahm für uns einen sehr selten schlechten Verlauf. Schon im ersten Spiele wurde unglücklich in der letzten Kehre verloren. Auch die folgenden sechs Spiele wurden verloren. Im achten Spiel schien es besser zu werden. Immerhin erreichten wir ein Unentschieden. Leider ist über den  Rest der Spiele wieder nichts Gutes zu berichten. So wurde unsere Mannschaft mit  1 zu 23 Punkten Tabellenletzter.

Kreismeisterschaft Herren Kl. B am Samstag, den 11.2.2017 im Eisstadion Sonthofen

Unsere Mannschaft: Christian Scharrer, Alexander Dokic, Wilhelm Weger, Florian Bertele
Am Turnier nahmen 9 Mannschaften teil. Zum Anfang gab es mit 15:15 Punkten ein Unentschieden. Die Stimmung wurde besser, nachdem das zweite Spiel mit  14:12 gewonnen wurde. Aber die folgenden zwei Spiele bis zur Pause wurden leider verloren. Danach wurde zwar das erste Spiel – und zwar mit 31:7 sehr deutlich gewonnen aber die letzten drei Spiele verloren, sodass im Endergebnis mit 5:11 Punkten nur ein Siebter Platz erreicht wurde.

Walter Truffel

Herrenturniere

Gennachpokal Runde 5 beim FC Jengen
Wilhelm Mayrhofer, Christian Scharrer, Wolfgang Martin und Markus Nieberle
In dieser vorletzten Runde waren unsere Herren leider nur zweimal der Gewinner. Damit wurden nur 4:6 Punkte und der vierte Platz erreicht.  Im Gesamtergebnis nach 5 Runden bleibt es leider bei 22:28 Punkten und dem fünften Platz.

AH Herrenabendturnier am 13. August in Schwabbruck
Erich Doll, Helmut Mayrhofer, Alexander Dokic und Wolfgang Martin
Es hatten 8 Mannschaften gemeldet. Um zwei Aussetzer zu vermeiden, wurde mit einem Neunerspiegel geschossen. Unsere "alten" Herren haben sich gut geschlagen. Mit vier Siegen wurde ein ausgeglichenes Endergebnis mit 4:4 Punkten erreicht. Dagegen ist der 6. Platz eigentlich nicht gut bewertet.

Walter Truffel

Vereinsmeisterschaft am 30.7.2016

Am Einzelschießen Damen haben nur drei Damen teilgenommen. Wenn sich an der Anzahl auch künftig nichts ändert, wird erwogen, dass ab 2017 Damen und Herren gemeinsam das Einzelschießen durchführen.
        1. Ingrid Wirth    (110 Punkte)
        2. Irene Lang (87 Punkte)
        3. Rosie Truffel (65 Punkte)

Am Einzelschießen Herren haben 7 Herren teilgenommen.
        1. Christian Scharrer (105 Punkte)
        2. Wilhelm Mayrhofer (102 Punkte)
        3. Werner Lehner (100 Punkte)

Mannschaften: Weil wenig Teilnehmer da waren, wurde nach Duo-Regeln geschossen.
        1. Mannschaft I
           Irene Lang, Wilhelm Mayrhofer (4:0 Punkte)
        2. Mannschaft III
           Rosie Truffel, Christian Scharrer, Wolfgang Martin (2:2 Punkte)    
        3. Mannschaft II
           Ingrid Wirth, Helmut Mayrhofer (0:4 Punkte)

Walter Truffel

Herren-Turnier am 29.7.2016 in Apfeltrang

Wilhelm Mayrhofer, Ulrich Doll, Christian Scharrer, Wolfgang Martin
Am Turnier haben 7 Mannschaften teilgenommen. Unsere Mannschaft hat die erste Kehre im ersten Spiel verloren, aber dieses Spiel und alle anderen gewonnen. Am Schluss war ein klarer 1. Platz mit 12:0 Punkten das sehr gute Ergebnis.

Walter Truffel

Neues von der Eisstockabteilung

Kreismeisterschaft Kl. B Herren am 25.6.2016 in  Hirschzell
Bei  der Besetzung gab es bis zum Schluss Schwierigkeiten, weil Martin Nieberle wegen eines Fußbruches nicht spielen konnte. Dank der intensiven Bemühungen vom Mannschaftsführer SVO 2, Christian Scharrer, konnte die Mannschaft antreten. Es schossen Christian Scharrer, Markus Nieberle, Florian Bertele und Otto Schober, über dessen Zustimmung sich die Mannschaft sehr gefreut  hat.
Die  Mannschaft hat gleich mal die ersten 5 Spiele gewonnen. Auch von den letzten 5 Spielen, alle gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte,  wurden nur 2 Spiele verloren. Mit 16:4 Punkten wurde ein toller 2. Platz, punktgleich mit dem  Tabellenersten, erreicht und in die Klasse A aufgestiegen. Gratulation!

Offenes Abendturnier St. Wendelin am 1.7.2016 beim SVO Germaringen
Das Turnier war für 9 Mannschaften ausgeschrieben und ausgebucht. Es begann pünktlich um 18 Uhr und war um ca. 22 Uhr beendet. Gesiegt hat der SV Fuchstal mit 16:0 Punkten vor dem SSV Rammingen und unserer Mannschaft mit je 10:6 Punkten. Unsere Mannschaft mit Wilhelm Mayrhofer, Wilhelm Weger, Florian Bertele und Markus Nieberle hat von den 8 Spielen 3 Spiele verloren und war damit ein guter Gastgeber.

Walter Truffel

Vier Turniere

28.5.2016 Fünfknopf – Turnier für Herren in Hirschzell
Für den SVO schossen Ulrich Doll, Wolfgang Martin, Wilhelm Weger und Otto Schober, für den in den letzten 3 Spielen Werner Lehner eingesetzt wurde. Es wurde 1 Spiel gewonnen und noch 2 Unentschieden erreicht. Damit ergab sich am Schluss ein Punktestand von 4:16. Leider blieb es damit beim letzten Tabellenplatz.

Offenes Turnier am 11.6.2016 in Rammingen
Angereist waren Christian Scharrer, Martin Nieberle, Markus Nieberle und Florian Bertele. Leider konnte das Turnier wegen des anhaltenden Regens nicht durchgeführt werden. Florian Bertele zog aber für den SVO eine 1 aus dem Lostopf und damit war unsere Mannschaft Sieger.

Vorrunde Landesliga West am 11.6.2016 in Landsberg
In der Besetzung mit Wilhelm und Helmut Mayrhofer, Wolfgang Martin und  Werner Lehner wurde bis zum 7. Spiel 4x gewonnen und nur 3x verloren, ab dann gab es nur noch 2 Siege und ein Unentschieden. Am Schluss hatte unsere Mannschaft mit 13:13 Punkten zwar ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht, doch entspricht das leider nicht dem sonst üblichen mittleren Tabellenstand. Es wurde nur ein 9 Platz unter 13 Teilnehmern. Aber das ist ja in der Endrunde noch zu korrigieren.

Mixed Turnier am Freitag, den 17.6.2016 in Osterreinen
Unsere Mannschaft hat mit Ingrid Wirth, Irene Lang, Wolfgang Martin und Florian Bertele geschossen. Mit wechselndem  Erfolg wurden 3 von 6 Spielen gewonnen. Mit ausgeglichenen 6:6 Punkten wurde  ein 5. Platz erreicht.

Walter Truffel